Corona

Corona

Die Corona-Pandemie hat in den letzten Monaten das Leben in der Stadt voll im Griff. Viele Menschen sind durch die Krankheit selbst oder die aus den notwendigen Gegenmaßnahmen entstandenen Folgen betroffen. Wir setzen uns dafür ein, dass die Stadt ihre Möglichkeiten ausschöpft, den Bürgerinnen und Bürgern zu helfen.

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie stark sich die Bürgerinnen und Bürger füreinander einsetzen. Die entstandenen Initiativen sollten eine angemessene Würdigung erfahren und es sollte überlegt werden, wie das zusätzliche und neue Engagement nach der Krise erhalten bleiben kann.

Eine Erkenntnis der Krise ist der Punkt der schnellen und fundierten Information. Es ist zu prüfen wie dies – verständlich – von der Verwaltung erreicht werden kann.

Aufgrund der Corona Pandemie ist zu überprüfen wie viel Gewerbesteuern und Einnahmen weggebrochen sind und welche Projekte trotzdem gefördert werden sollten damit, dass öffentliche Leben nicht völlig wegbricht,  Hallenbad, Bibliothek verschiedene Kinder- und Jugendprojekte dürften nicht wegfallen auch wenn gespart werden muss.

Nicht nur die Schulen sind Digital gut auf zu stellen, auch die Verwaltung ist hier in der Pflicht. Behördengänge müssen Digital möglich sein.

Seit Jahren beantragt die FDP – Sitzungen des Rates und der Ausschüsse als Livestream zur Verfügung zu stellen, leider ohne Erfolg – was uns jedoch nicht davon abhält dies weiter zu versuchen. Jeder Bürger