Gewerbegebiete

Gewerbegebiete

Die vorhandenen Gewerbegebiete sind fast aufgebraucht, neue sind dringend erforderlich.

Im Bereich des Zentralfriedhofes (Nähe zur neuen Autobahnauffahrt Eilendorf) können entwickelt werden.

Im Bereich Mausbach liegen noch Flächen (Wohnen und Arbeiten) zwischen Gressenicher Straße und Segelflugplatz die ebenfalls weiter entwickelt werden sollten um eine Reserve für unsere mittelständischen Betriebe vorhalten zu können und mögliche Abwanderungen zu verhindern. 

Die Vision: Mehr Betriebe in Stolberg ansiedeln, betreiben und langfristig Arbeitsplätze sichern. 

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Betriebe in unserer Kupferstadt sind teilweise energieintensiv. Da dies zu hohen Kosten für die Industrie führt und das Klima belastet sind alternative Versorgungen – Klimaneutral – zu prüfen. Möglichkeiten bestehen hier durch Biogas-, Solaranlagen, sowie Windkraft. Im Bereich Dorf besteht bereits eine Biogasanlage, deren Ausbau, bzw. Neuanlagen sind zu prüfen und gegebenenfalls zu realisieren. Im Bereich Gewerbegebiet „Camp Astrid“ besteht eine Solaranlage, weiter Standorte – auch auf privaten Flächen – sind zu prüfen und zu realisieren. Ziel ist eine dezentrale Energieversorgung bis 2050 zu erreichen.

Unsere schöne Stadt ist von Wald umgeben der der Naherholung dient, dies ist jedoch für die Innenstadt nicht ausreichend. Als FDP setzten wir uns für ein innerstädtisches Pflanzprogramm ein um den Grünanteil in der Stadt zu erhöhen welches das Mikroklima erheblich verbessern würde. Hier könnten Fassadenbegrünungen – Dachbegrünungen weiterhelfen.

Die Verwendung von Holz als Baustoffe wird von uns favorisiert was nochmals die Klimabilanz erheblich verbessern wird.

ÖPNV – Mobilität in Stolberg

ÖPNV – Mobilität in Stolberg

Der Nahverkehr in unserer Stadt ist auf einem guten Weg, jedoch zu verbessern. Die Anbindung der Stadtteile in Richtung Innenstadt und Richtung Aachen ist mit einen höheren Dichte auszustatten.

Die Umbenennung der Linien in St 1 – St.. würde eine bessere Identifikation der Stolberger mit ihren Linien herbeiführen.

Eine bessere zeitliche Abstimmung der Bus- und Bahnlinien würde zu einer höheren Akzeptanz des ÖPNV führen.

Die Vision:

In Stolberg kann man  – bezahlbar – mit dem ÖPNV alles erreichen, auch das Umfeld.

Sauberkeit

Sauberkeit

Das Erscheinungsbild unserer Stadt lässt in einigen Bereichen zu wünschen übrig.

Mülleimer im Innenstadtbereich, an Bushaltestellen und an Bahnhalte- stellen, sowie der Bahnkörper sind oft nicht unerheblich mit Müll aller Art verschmutzt.

Die Reinigungsintervalle müssen verkürzt, die Überwachung verstärkt werden.

Ordnungskräfte und TBA sind hier verstärkt einzusetzen, die Verantwortlichen der Regiobahn sind zu sensibilisieren. 

Die Vision:

Jeder hält sich gerne im öffentlichen Raum auf und fühlt  sich wohl.

Sicherheit

Sicherheit

In unserer Stadt muss sich jeder frei und ohne Angst bewegen können. Um dies zu gewährleisten dürfen keine Angsträume toleriert werden.

Egal ob jung, alt, deutsch oder  Migrant  –  jeder hat ein Recht auf unbehelligte Bewegung in unserer Stadt, egal wo.

Durch gemeinsame Streifen von Ordnungsamt und Polizei ist das zu gewährleisten.

Ausnahmen kann und darf es nicht geben.

Die Vision:

Zu jeder Tages- und Nachtzeit kann man sich in Stolberg aufhalten wo man will, ohne Angst haben zu müssen.